CD-Tipp: Toni Geiling - Gedanken wollen fliegen

3.9.2020
Toni Geiling - Gedanken wollen fliegen
Toni Geiling - Gedanken wollen fliege
Es war an der Zeit. Pünktlich zu seinem 45. Geburtstag erscheint jetzt 15 Jahre nach der ersten Veröffentlichung diese Sonderedition der Kinderlieder-CD Toni Geilings. Immerhin ein Drittel seines Lebens wurde er von diesem Album begleitet, hat es auf die Bühne, in die Schulen, auf die Straße und Kinderzimmer getragen. Die CD "Gedanken wollen fliegen" markierte den Beginn seiner Laufbahn als Kinderliedermacher und wurde auch gleich mit dem Medienpreis LEOPOLD ausgezeichnet.
Die Sonderedition kommt nun im schicken Digi-Pack daher, das Berglied wurde im Arrangement des Wolkenorchesters neu aufgenommen, bei anderen Titeln sind mal ein Schlagzeug, mal eine Singende Säge dazugekommen. Fans der "Gedanken wollen fliegen"- CD werden diese und andere angenehme kleine Veränderungen hören und entdecken können.

Auch wenn die Spatzen schon das Ende der Compact Disk von den Dächern pfeifen, hat sich Toni Geiling gegen den Trend und für diese mittlerweile 4. Auflage der physischen CD entschieden. Ein bisschen spricht da auch sein Optimismus, dass es mit den Konzerten für Kinder spätestens im nächsten Jahr weitergehen wird. Dann wird es auch, wie in den ca. 1200 Kinderkonzerten davor, wieder einen CD-Tisch geben und die Kinder und Familien können dann zuhause mit der dort erstandenen CD ihre Gedanken fliegen lassen. Und dabei mit Toni Geiling das klassische und mit der Hand gemachte Kinderlied und sein Jubiläum feiern.

Toni Geiling begann bereits als Kind Violine zu erlernen. Er ging nach dem Abitur nach Irland und geigte sich dort hauptberuflich mehrere Jahre durch die Folkszene der Grünen Insel. Tourneen nach Australien und Neuseeland folgten, Festivalteilnahmen, der Deutsche Folkförderpreis 2001 auf dem TFF Rudolstadt und nach der Rückkehr ein Lehramtsstudium. Dieses Studium hat ihn zwar nicht zum Lehrer gemacht, aber zum Kinderliedermacher. Als Solist oder mit dem Wolkenorchester tourt er bundesweit und ist als Liedermacher der poetischen Töne bekannt geworden. Heute gehören neben der Violine Gitarre, Klavier, Viola und die Singende Säge zu seinem Instrumentarium. Er hat insgesamt neun Alben mit eigenen Liedern und Kompositionen veröffentlicht, zuletzt ein Liedermacheralbum für Erwachsene "Die Nacktschnecke" und für Kinder "In der Wolkenfabrik".